exposed Filmfestival - - - Archiv 2008 - 2015

Kategorien-Archiv (2014) Fokus NRW

DAS FEHLENDE GRAU

D 2013, Spielfilm, 79 Min.
Regie: Nadine Heinze, Marc Dietschreit
Kamera: Conrad Lobst
Darsteller: Sina Ebell, Rupert J. Seidl

„Das fehlende Grau“ ist das Psychogramm einer jungen Frau und der Männer, die ihr verfallen. Aufmerksamkeit zu erregen fällt ihr leicht. Mal laut und schrill, mal kindlich und leise pendelt sie zwischen den Extremen.

Nadine Heinze & Marc Dietscheid: sind Autodidakten und arbeiten seit 2005 gemeinsam als Drehbuchautoren und Regisseure in Duisburg.

www.das-fehlende-grau.de

Filmhauskino
Sa., 22.11., 18.00 Uhr

L‘CHAIM – AUF DAS LEBEN

D 2014, Dokumentarfilm, 93 Min.
Regie: Elkan Spiller
Kamera: Virginie St. Martin u.a.
mit: Chaim Lubelski, Nechuma Lubelski

Chaim verkehrte im Jet Set von St. Tropez, war Geschäftsmann und ist ein jüdisch-orthodoxer Gelehrter. Mit 63 zieht er nach Antwerpen zu seiner Mutter, einer KZ-Überlebenden. Er kümmert sich hingebungsvoll um sie. Elkan Siller stellt uns mit seinem Cousin Chaim einen widerborstigen, charismatischen Eigenbrötler vor. Das Trauma Holocaust prägt Chaim in jeder Phase seines unangepassten Lebens. Ein Leben voller Absurditäten und Zärtlichkeit, das sich, wie Spillers Film, jedem Klischee entzieht. L’CHAIM! sucht dabei nicht nur die historische Perspektive. Er ist ein zutiefst menschlicher Film, ein Film über Menschlichkeit unter allen Umständen.

Elkan Spiller: 1963 in Köln geboren als Kind von Shoa-Überlebenden. Arbeit u.a, als freier Autor. „L’Chaim“ ist sein Langfilmdebüt.

Filmhauskino
Mo., 24.11., 19.00 Uhr